Aktuelles

Aktuelles

17.06.2024

Unser neuer Schulsozialarbeiter


18.05.2024

Informationen zu den Schülerfahrkarten im Schuljahr 24/25


13.05.2024

Guter 4. Platz bei den Fußball-Kreismeisterschaften

Die Mädchenmannschaft traf bereits im ersten Gruppenspiel auf das Fördegym, den späteren Finalisten. Mit einer knappen Niederlage (1:2) verließen die Mädels nach einer guten Leistung den Platz.

weiterlesen

Die beiden weiteren Gruppenspiele dominierten sie hingegen nach Belieben und gewannen mit 6:1 gegen die FNS und 4:0 gegen die Goetheschule. Hier konnten die Mädels ihre ganze Klasse zeigen und wurden verdiente 2. in der Gruppe.
Dadurch ging es im Platzierungsspiel um Platz 3 gegen die Ostseeschule. Unsere Mädels ließen alles auf dem Platz, erarbeiteten sich vereinzelt Chancen und auch unsere Torhüterin Janna Puschmann warf sich in jeden Schuss. Aber die Ostseeschule erwies sich aufgrund ihrer tollen Fußballerinnen mit 0:7 als mehrere Nummern zu groß für uns.

Die W2-Mädchen

Ein großes Lob an die Spielerinnen, sie haben unsere Schule toll repräsentiert!


30.04.2024

Handballerfolge in Berlin

Unsere Handballerinnen wurden in Berlin starker Vierter und verpassten den dritten Platz nur knapp um zwei Tore. Sie sind damit die viertbeste Mädchenmannschaft ihrer Altersklasse in Deutschland.
Die Jungen wurden Neunter, sie hatten am ersten Tag mit dem späteren Ersten (Berlin) und Dritten (Göppingen) eine so starke Gruppe erwischt, dass sie am zweiten Tag maximal um Platz neun spielen durften und diesen dann auch errangen.
Unser Vizekanzler fand die Leistung gut.


13.03.2024

Informationen zur Wahl der 3. Fremdsprache bzw. Ästhetik oder Informatik: ➚ hier


11.03.2024

Handball: U14-Mädchen und -Jungen gewinnen Landesfinale

Pressebericht (shz)


10.03.2024

Herstellung von Wachstafeln in Latein

Die Klasse 6a präsentiert ihre römischen Wachstafeln aus dem Lateinunterricht

10.03.2024

Der Ruderklub Flensburg auf Talentsuche am Alten Gymnasium

Eigentlich kommen wir nicht so leicht ins Rudern - hier haben wir mal eine Ausnahme gemacht.
Eine schöne Aktion, Danke an die Ruderer.


24.02.2024

Streik im Busverkehr

Das Alte Gymnasium wurde von der Autokraft GmbH darüber informiert, dass die Autokraft in Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und Dithmarschen in der 9. KW vom 26.02. bis 01.03.2024 streiken wird.


16.02.2024

Bilder von der Info-Veranstaltung für zukünftige FünftklässlerInnen


11.02.2024

Informationsveranstaltung zur Profiloberstufe

Am 27.02.24 findet um 19.30 Uhr im LNS eine Informationsveranstaltung für die Eltern und Erziehungsberechtigten der Zehntklässlerinnen und Zehntklässler statt. Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie Informationen über die Ausgestaltung der Profiloberstufe ab dem Schuljahr 2024/25.
Auch Eltern und Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen sind herzlich eingeladen.
Weitere Informationen finden Sie in der ➚Einladung.


11.02.2024

Bezirksmeisterschaften im Handball: Drei Siege, ein zweiter Platz

Nach vier Kreismeistertiteln ist dem Alten Gym bei den Bezirksmeisterschaften fast ein Durchmarsch gelungen.

weiterlesen

Die W3-Jungen, die W4-Mädchen und die W4-Jungen wurden Bezirksmeister. Die W2-Jungen verloren knapp das Entscheidungsspiel gegen Husum und gingen als Vizemeister nach Hause.
Nun treten die drei Siegerteams im März bei den Landesmeisterschaften an und kämpfen darum, die beste Schulmannschaft ihres Wettbewerbs in Schleswig-Holstein zu werden. Ein Erfolg wäre mit der Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin verbunden.
Daumen drücken für unsere Teams!

Die W3-Jungen
Die W4-Mädchen und Jungen

11.02.2024

Oberstufenmusical: Made in Dagenham

Der Ästhetikkurs des Q2-Jahrgangs präsentiert Ihnen das diesjährige Oberstufenmusical „Made in Dagenham“. Kommen Sie zu den Aufführungen ab dem 16.02. zu uns ans Alte Gymnasium, um Rita O‘Gradys Kampf um gleichen Lohn gegen die Bosse des übermächtigen Autokonzerns mitzuerleben!
Es erwartet Sie ein Abend voller Humor, Spannung und Emotionen. Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie freien Eintritt.

Tickets sind online ➚hier oder über ✉ matthiaslohse@icloud.com erhältlich.

Wir hoffen auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen gute Unterhaltung und einen schönen Abend!

Ästhetikkurs Q2-Jahrgang


08.02.2024

Bericht vom Dänemark-Austausch

Vom 01. bis zum 03. Februar fand ein aufregender musikalischer Schüleraustausch zwischen Schüler*innen unserer Schule und einer dänischen Musikschule unter der Leitung von Jane Sitzwohl und der Unterstützung durch Marlena Grosser statt.

weiterlesen

Die Woche war geprägt von intensiven Proben für das geplante Benefizkonzert am 03.02. sowie von zahlreichen Gelegenheiten, sich kennenzulernen und gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen. Die Proben für das bevorstehende Benefizkonzert waren anspruchsvoll, aber die Begeisterung und das Engagement der Schüler*innen waren bemerkenswert. Das Jugendorchester Flensburg probte gemeinsam mit den talentierten dänischen Schülerinnen und Schülern zusammen, um eine beeindruckende Version eines Best of Queen Medleys vorzubereiten.
Abseits der Proben blieb genügend Zeit, um interkulturellen Austausch zu fördern und neue Freundschaften zu knüpfen. Gemeinsame Aktivitäten wie eine Stadt-Rallye durch Flensburg und gemeinsame Mittagessen boten Gelegenheiten, um die dänischen Schüler*innen näher kennenzulernen.
Das Highlight des Austausches war zweifellos das Benefizkonzert, das vor einem begeisterten Publikum stattfand. Die Darbietungen unserer Schüler*innen im Jugendorchester Flensburg, der North German Performing Arts Youth Company, den Landstreichern, dem Eckernförder Mädchenchor und dem Jugendchor der Nikolai Kirche Flensburg waren mitreißend und voller Energie. Die Stimmung in der Nikolai Kirche war fantastisch und das Konzert ein voller Erfolg, sowohl künstlerisch als auch für den guten Zweck.
Wir freuen uns bereits auf unseren Gegenbesuch im Juni, wenn wir die dänischen Schüler*innen wiedersehen und gemeinsam noch mehr unvergessliche musikalische Momente erleben können. Dieser Schüleraustausch war zweifellos eine Bereicherung für alle Beteiligten und ein lebendiges Beispiel für die verbindende Kraft der Musik.

Marlena Grosser



04.02.2024

Sleepy Hollow - ein Rückblick

Vom 15. bis 17.12.2023 führten die Ästhetikkurse der 10. Klassen das Theaterstück „Sleepy Hollow“ von Matthias Hahn auf. In Zusammenarbeit mit der Technik-Gruppe und der musikalischen Einspielung der Big Band konnten drei erfolgreiche Aufführungen stattfinden.

weiterlesen

Zur Vorbereitung haben die Ästhetikkurse das Theaterstück „Sweeney Todd“ im Landestheater besucht und sich anschließend intensiv mit dem Theater und seiner Geschichte auseinandergesetzt. Danach erfolgte eine kreative Auseinandersetzung mit den Bereichen Licht, Kostüm und Bühnenbild.
Nach einem kleinen Casting standen die Rollen fest. Jede Rolle hatte zwei Besetzungen, wodurch fast jeder Wunsch erfüllt werden konnte. Beim Proben wurden die Schauspielerinnen und Schauspieler tatkräftig von Herrn Pohl unterstützt. Drei Monate wurde daran gearbeitet, zu den Zielaufführungen am Freitag, Samstag und Sonntag fertig zu sein. Aber was wäre ein Theaterstück ohne die Schülerinnen und Schüler hinter den Kulissen?
Zuvor teilten sich alle Schülerinnen und Schüler in verschiedene Gruppen auf. Jede Gruppe hatte eine andere Aufgabe. Es gab eine Kostüm- und Make Up-, Bühnenbild-, und Marketinggruppe. Unter Leitung von Frau Drews kamen so Plakate, Flyer, Bühnenbild und Requisiten, aber auch die Kostüme zustande. Durch die Einteilung der spezialisierten Gruppen in den jeweiligen Fachgebieten kamen neue Bekanntschaften zustande und der Gruppenzusammenhalt wurde gestärkt.
Neben den Proben, während der normalen Schulstunden, fanden vier Projekttage statt. Drei dieser Tage wurden unter der Woche veranstaltet, hierfür wurden die Schülerinnen und Schüler vom regulären Unterricht freigestellt. Acht Stunden wurde am Bühnenbild und an den Requisiten gewerkelt sowie fleißig für „Sleepy Hollow“ geprobt. Sogar am 2. Advent wurde fleißig geübt und am Bühnenbild gemalt. Insgesamt war das nötige Engagement vorhanden, um zum eigentlichen Ziel zu gelangen.
47 Schülerinnen und Schüler haben zusammen drei Monate an dem Theaterstück gearbeitet. Natürlich gab es mal kleinere Pannen, Texthänger oder die Zeit wurde knapp, doch das hielt den Kurs nicht auf, trotzdem tolle gelungene Aufführungen zu präsentieren und zu einer engen Gemeinschaft zusammen zu wachsen.
Die Ästhetikkurse bedanken sich bei allen Zuschauern und Kolleginnen und Kolleginnen, die es möglich gemacht haben, die so zahlreich erschienen sind und positive Rückmeldung gegeben haben.

Marketinggruppe um Ida Härtel und Ida Römer



Archiv Erstes Halbjahr 23/24